über uns

Projektleitung mit viel Erfahrung HIT - Help In Time wurde von Petra Rinow, wohnhaft in Blankenese, gegründet. Die geborene Berlinerin führt die Gesellschaft aus vollem Herzen und Überzeugung. Sie stammt selbst aus einer großen Familie mit acht Kindern und weiß was es heißt, zusammen-zurücken, auf andere Rücksicht zu nehmen und zu helfen, wo Hilfe benötigt wird. Seit Jahren engagiert sich Petra Rinow mit ihrem Team bereits für sozial benachteiligte Familien und Kinder in ganz Deutschland. Sie weiß, wie schwierig es ist, Gelder für Projekte zu generieren – z. B. für die Ferienreisen, die Kinder für kurze Zeit aus ihrem Alltag in eine für sie neue Welt unter Gleichgesinnten bringen.

 

Was mich bewogen hat HIT zu gründen?

Ich komme selbst aus einer kinderreichen Familie. Wir hatten damals auch nicht viel Geld und wurden in den Sommerferien immer „verschickt“. So hieß das damals. Das Erlebte habe ich bis heute nicht vergessen: das Gefühl, nach Hause zu kommen und in der Schule erzählen zu können, was ich Tolles in den Ferien gemacht habe! Auch deshalb habe ich 2005 das Konzept der „kostenfreien Ferien“ für Kinder aus sozial schwachen Familien entwickelt und umgesetzt. Seit Jahren unterstütze ich mit vielen Helferinnen und Helfer nun viele kleine Projekte. Die Arbeit in den Projekten hat mir gezeigt, wie wenig man tun muss, um anderen zu helfen. Auch wenn es nur kurze Momente sind, die anderen ermöglichen, ihren Alltag zu vergessen – die Dankbar-keit, das Vertrauen und die Freude geben mir mehr als jegliches Materielle. Das hat mich überzeugt und motiviert, weiter zu machen.

Ich habe gelernt, dass überall das gleiche Thema steht: Spendengelder! Und aus diesem Grund habe ich selbst eine Organisation gegründet: um selber Spendengelder zu generieren, diese Projekte weiter zu unterstützen, zu fördern und eigene auf die Beine zu stellen.